Umstellung Cloud-Computing; Digitalisierung des Rechnungswesens; digitale Zeiterfassung und Projektmanagement

Durch Einführung neuer Software und einhergehender, neuer (digitaler) Prozesse, wurde eine allumfassende Investition in Hard- und Software getätigt.
Das ERP-System wurde durch ein neueres mit zusätzlichen Modulen abgelöst.
Das Rechnungswesen wurde vollständig digitalisiert und archiviert.
Der E-Mail-Verkehr wurde durch die Integration in das ERP-System manipulationssicher gestaltet und archiviert.
Zusätzlich wurde ein Dokumentenmanagement-System für Interne und Externe geschaffen, das u.a. per mobiler Endgeräte mit Fotos o.ä. von Baustellen gespeist werden kann.
Eine Zeiterfassung mittels mobiler Endgeräte erfasst Stunden und Einsatzorte, inkl. Aufnahme von schlecht-Wetter, für interne Abrechnungen bzw. Rechnungslegungen.
Es wurde ein Projektmanagement-System eingeführt, das Kostenträger für die Angebots- und Rechnungslegung, E-Mails, das Dokumentenmanagementsystem und die Zeiterfassung vollständig und nahtlos integriert.
Damit wird nun die ganzheitliche Abwicklung einer Baustelle lückenlos digital überwach- und steuerbar gestaltet.
Das Steuerbüro kann mittels Datev-Export direkt mit Daten der Zeiterfassung versorgt werden.
Für diese softwareseitige Umstrukturierung des Arbeitsprozesses wurden allgemeine Hardware für PC-Einzelplatzlösungen angeschafft (PCs und Monitore); für die mobilen ‚Arbeitsplätze‘ wurden mobile Endgeräte angeschafft, die mittels genannter Maßnahmen die Überwachung der Baustellen in Echtzeit ermöglichen.